Ahoi Matrosen,

spätestens seitdem ich selbst Mama eines kleinen Jungen bin, habe ich festgestellt, dass es schwierig ist in dem riesigen Meer an Kinderkleidung etwas Bezahlbares und Schönes zu finden.
Durch Meuterei meinerseits, gegenüber der üblichen Kluft für Kinder entstand Maaten!
Auf der Suche nach einem geeigneten Namen stand fest, dass ich kleinen Seemännern eine Plattform für maritime Kleidung bieten will und so stieß ich auf Maaten, ein altes Wort für Matrosen.

Mit an Bord sind: ich, Käpt´n Sarah, der Bootsmann Stephan, Leichtmatrose Henri und der Jüngste mit auf hoher See, Schiffsjunge Vinzent.

2008 habe ich mein Modestudium in Stuttgart beendet und dann ging es für mich auf große Fahrt nach Berlin. Dort schipperte mir Bootsmann Stephan über den Weg. Als gelernter Bürokaufmann mit ansehnlichen Computerfertigkeiten ist er ein wichtiger Teil mit an Bord. Vor ein paar Jahren ging es dann frisch im Hafen der Ehe ins Ruhrgebiet. Über die Jahre wuchs unsere Schiffsmannschaft, unser Vierbeiner Leichtmatrose Henri ist nun seit 4 Jahren bei uns und Schiffsjunge Vinzent kam vor eineinhalb Jahren dazu.

Als Käpt´n des neuen Schiffes beschloss ich das Ruder selbst in die Hand zu nehmen bei Design und Siebdruck.
Es brauchte einige Versuche, bis mir das Drucken etwas leichter von der Hand ging. Jeder Artikel wird von mir selbst bedruckt, und da ich kein Motorboot bin, sieht jeder Druck anders aus und weicht auch hier und da von der Position ab. Handmade eben.
Natürlich wird hierbei auf Qualität geachtet und mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Die verwendeten Farben sind auf Wasserbasis, lösemittelfrei, ungiftig und nach Öko-tex 100 Standard hergestellt. 100 % umweltfreundlich.

Ich freue mich mit Maaten in See zu stechen und hoffe, dass ihr die handbedruckten Teile mit großer Freunde an Land zieht.

Ich sage “Schiff ahoi und Leinen los“!

Euer Käpt´n Sarah